Heiße Nächte in Hollywood (1974)

Heiße Nächte in Hollywood (1974)

Wenn man mit Filmen von Jess Franco, Russ Meyer und vielen mehr aufgewachsen ist, und als kleiner Knirps heimlich die Dirndl-Streifen im Spätprogramm bei RTL...
Wenn man mit Filmen von Jess Franco, Russ Meyer und vielen mehr aufgewachsen ist, und als kleiner Knirps heimlich die Dirndl-Streifen im Spätprogramm bei RTL verfolgt hat, dann hat man entweder ein Faible für solche Werke oder ist gestört. Zu welcher Fraktion ich gehöre bleibt Eurer Gedankenwelt überlassen. "Heiße Nächte in Hollywood" ist eine Soft-Sex-Produktion aus den wilden, freizügigen 70s aus den USA. Unter der Regie von Harry Sahn, was übrigens sein erster und letzter Film war, war der verantwortliche Mann auf dem Regiestuhl. Ob der Name ein Pseudonym ist oder er einfach nur nicht weiter machte, aus Angst ins...
Liebe im Raumschiff Venus (1977)

Liebe im Raumschiff Venus (1977)

Liebe im Raumschiff Venus aka. Cinderella 2000, LIEBE IM RAUMSCHIFF VENUS ist hemmungslos albern und herrlich billig und trashig produziert wurden. [caption id="attachment_2449" align="aligncenter" width="1280"]...
Liebe im Raumschiff Venus aka. Cinderella 2000, LIEBE IM RAUMSCHIFF VENUS ist hemmungslos albern und herrlich billig und trashig produziert wurden. [caption id="attachment_2449" align="aligncenter" width="1280"] © − Alle Rechte vorbehalten.[/caption] Überall gibt es völlig schräge Kostüme in knallige Farben, Sau witzige und unterirdische Dialoge, ein Kalauer jagt den nächsten und noch beknacktere Witze, talentfreie Schauspieler, wackelnde Kulissen die mal so richtig eine Augenweide sind, herrlich billige Spezialeffekte, knallige Synthimusik und Songs die ABBA wohl huldigen sollen. [caption id="attachment_2450" align="aligncenter" width="1280"] © − Alle Rechte vorbehalten.[/caption] Ach ja viele nackte Hupen gibt's auch noch zu sehen...….das ist Trash in Perfektion die...
Bye Bye Baby – Ich hab’ die Nase voll (1988)

Bye Bye Baby – Ich hab’ die Nase voll (1988)

Bye Bye Baby – Ich hab’ die Nase voll – Der Name ist Programm, leider eine belanglose Komödie die kein Tiefgang besitzt. Die Story besteht...
Bye Bye Baby – Ich hab’ die Nase voll – Der Name ist Programm, leider eine belanglose Komödie die kein Tiefgang besitzt. Die Story besteht hauptsächlich darin das diskutiert wird ob Brigitte im Film sexy ist oder nicht. Leider ist der Film so lahm, das keine Dramatik, Humor oder irgendwelche Spannung aufkommt, außer vielleicht die Träger vom Badeanzug von Brigitte Nielsen. Die Ex-Frau von Sylvester Stallone räkelt sich hier oft im Bild und zeigt ihren (damals) sexy Körper. Musiktechnisch bekommt man etwas Rock-Musik auf die Ohren, was irgendwie gar nicht zu den Sets passt und das letzte Stückchen Hoffnung eiskalt...
Supervixens – Eruption (1975)

Supervixens – Eruption (1975)

Der Kalifornier Russ Meyer, welcher 2004 in Los Angeles verstarb, wurde als einer der bekanntesten und berühmt-berüchtigten Filmemacher des sogenannten “Bahnhofskinos” der 60er & 70er...
Der Kalifornier Russ Meyer, welcher 2004 in Los Angeles verstarb, wurde als einer der bekanntesten und berühmt-berüchtigten Filmemacher des sogenannten “Bahnhofskinos” der 60er & 70er Jahre weltweit bekannt. Dabei bediente er in seinen Streifen viele, sexuelle Fetisch-formen und stellte dabei seine eigene Passion, nämlich große, natürliche Brüste, in den Hauptfokus seines Schaffens. Zudem kombinierte er sexuellen Klamauk aller Coleur mit Gewaltexzessen, welche zum Teil plötzlich und eher unerwartet ausbrachen, und legte so den Grundstein für das trashige Sexploitation-Genre, dessen unangefochtener Vorreiter er wurde. “Supervixens” erzählt die Tour-de-force des braven, introvertierten Mechanikers Clint (Charles Pitts), welcher fluchtartig seinen Job an einer...
Play Motel (1979)

Play Motel (1979)

Manche behaupten hast Du einen Sexploitation Film gesehen, dann hast Du alle gesehen. Nun diese Aussage stimmt nicht ganz, diese versuche ich zu widerlegen. Mit...
Manche behaupten hast Du einen Sexploitation Film gesehen, dann hast Du alle gesehen. Nun diese Aussage stimmt nicht ganz, diese versuche ich zu widerlegen. Mit dem Film PLAY MOTEL aus dem Jahr 1979 versuchte zwar Regisseur Mario Gariazzo zwar an das Sexploitation – Giallo Genre anzubendeln, was ihm jedoch nicht ganz gelang. Seine ersten Werke galten dem Western Genre, DJANGO – VERGIBT SEINEN COLT (1969), ZEIG MIR DAS SPIELZEUG DES TODES (1971) und WEIHWASSER JOE (1971). Erst später schwenkte er Genre-Technisch um. PLAY MOTEL soll ein Mix aus Komödie, Sex und Giallo darstellen, doch kratzt er in meinen Augen das...
Barb Wire (1996)

Barb Wire (1996)

In den ersten Minuten von "Barb Wire", dachte ich erst ich hab den falschen Film gestartet. Man sieht Pamela halb nackt im Regen tanzen und...
In den ersten Minuten von "Barb Wire", dachte ich erst ich hab den falschen Film gestartet. Man sieht Pamela halb nackt im Regen tanzen und sich bewegen, erinnerte mich eher an einen Playboy Film als an einen Endzeit Action Streifen! Doch der Schein trügt, in diesem Streifen steckt sehr viel Potenzial und Action drin, gewürzt mit sexy Outfits und erotischen Momenten von der Hauptdarstellerin! Die Sets sind prächtig ausgestattet und dargestellt, die musikalische Untermalung passt stimmig zum Rest. Die Actionszenen sind stark vertreten und wirken an manchen Stellen nur etwas übertrieben, aber dies störte mich nicht im geringsten. Der Film...
Translate »