Genres: Abenteuer

Plakat von "" 0

Kritik: Am Anfang war das Feuer (1981)

Der urzeitliche Stamm der Ulam wird von den Neanderthalern überfallen und besiegt. Schlimmer als die schmachvolle Flucht in die Sümpfe ist jedoch der Verlust des Feuers ohne dem Hunger- und Erfrierungstod drohen. Daher begeben sich drei junge Männer auf die Suche nach dem lebensspendenden Feuer, das weder die Ulams noch die Neanderthaler selbst entfachen können.

Plakat von "Flesh + Blood" 0

Kritik: Flesh + Blood (1985)

Im Norditalien des 16. Jahrhunderts festigt Fürst Arnolfini seine Macht mit Gewalt. Für das angeheuerte Söldnerheer unter dem Kommando des jungen Martin hat er danach keine Verwendung mehr, und so beschließt er, die Krieger um ihren Lohn zu prellen und davonzujagen. Aus Rache entführt Martin darauf die schöne Schwiegertochter des Fürsten, macht sie zu seiner Konkubine und zieht mit seiner Truppe plündernd durch Arnolfinis Ländereien, doch die Reaktion der Mächtigen läßt nicht lange auf sich...

Plakat von "Die Nacht der Aliens" 0

Kritik: Die Nacht der Aliens (1996)

Die Forschergruppe um Professor Chambers ist einer Sensation auf der Spur: Außerirdische nähern sich der Erde, ihre Ankunft steht unmittelbar bevor. Plötzlich aber mehren sich die Zeichen, dass die Besucher nicht in friedlicher Absicht kommen: Menschen verschwinden, es kommt zu unerklärlichen Zerstörungen, schließlich zeigt die Armada aus dem All ihr wahres Gesicht: Ein mörderisches Inferno beginnt…

Plakat von "" 0

Kritik: Crime Zone (1989)

Der Weg in die Freiheit aus dem kriminellen Sperrbezirk einer finsteren Zukunftsstadt ist steinig. Das muß ein Ex-Polizist erkennen, der sich mit einer Prostituierten zur Flucht entschlossen hat. Erschwert wird dies, weil man einem zwielichtigen Kumpan vertraut und der eigene Bruder ihnen Knüppel zwischen die Beine wirft. Live-Übertragungen von Exekutionen, eine allgegenwärtige Nacht, abgerissene Typen und ritualisierte Handlungen sind Versatzstücke, mit denen die Hölle der Zukunft beschrieben wird.

Plakat von "" 0

Kritik: Das Licht am Ende der Welt (1971)

Der verantwortungsbewusste Captain Moriz, Will Denton und Felipe verrichten ihre Arbeit als Leuchtturmwärter auf einer kargen Felseninsel nahe Kap Horn. Eine Bande von Seeräubern, die unter dem Kommando von Jonathan Kongre stehen, landet unter falscher Flagge auf der Insel. Captain Moriz und Felipe wurden bei der Begrüßung sofort brutal ermordet. Denton beobachtet dies und versteckt sich in den Felsen. Die Piraten leiten mit falschen Lichtsignalen Schiffe aufs Riff, um diese auszuplündern. Überlebende werden sofort abgeschlachtet....

Plakat von "" 0

Kritik: Die Hunde des Krieges (1980)

Der amerikanische Abenteurer und Söldner Jamie Shannon wird von einem britisches Bergbau-Unternehmen beauftragt, einen Staatsstreich im westafrikanischen Zangaro zu organisieren. Der Großkonzern hat es auf die reichen Bodenschätze des Landes abgesehen und schreckt dabei vor keinem Mittel zurück. Eigentlich möchte er sein bisheriges Leben an den Nagel hängen und in Frieden leben, doch dafür benötigt er etwas Startkapital. Nachdem sich Shannon vor Ort ein Bild über die dortigen Verhältnisse gemacht hat, stellt er ein fünfköpfiges...

Translate »
error: Content is protected !!