Bob Roberts (1992)

Bob Roberts (1992)

Bob Roberts

19921 h 45 min
Kurzinhalt

Der junge Karrierist Bob Roberts strebt einen Sitz im Senat an. Nach außen vertritt er Wertvorstellungen wie Nationalbewusstsein und den Erhalt der Familie. Hinter der Maskerade verbergen sich skrupelloses Eigeninteresse und eine Menge leerer Versprechungen.

Metadaten
Regisseur Tim Robbins
Laufzeit 1 h 45 min
Starttermin 4 September 1992
IMDb Id tt0103850
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Gut
Bilder

Was Regisseur und Hauptdarsteller Tim Robbins hier in “Bob Roberts” bietet, ist eine bitterböse Satire auf den US-Wahlkampf, bei dem sein “Held” Bob Roberts sich als eines der miesesten Subjekte der Spezies Mensch zeigt, aber die Öffentlichkeit nicht hinter seine Fassade des Gut-Mannes blicken kann. Robbins zeigt gekonnt die Manierismen eines jeden Wahlkampfes auf und die Unehrlichkeit, mit der dieser betrieben wird. Dabei entwickelt der Film das Feeling eines Dokumentarfilmes und ist so weit wirksamer als jede Pseudo-Dokumentation eines Michael Moore es je sein könnte. Fazit: Aufregender Blick auf die Mechanismen des Wahlkampfes, das auf sehr ironischer und chaotischer Sichtweite. (ZSolt)


 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: