Das Biest (1959)

Das Biest (1959)

Das Biest

19591 h 20 min
Kurzinhalt

Kurz nachdem Krimiautorin Cornelia Van Gorder das Landhaus von Bankdirektor Fleming gemietet hat, stellt sich heraus, dass dort vor nicht allzu langer Zeit ein als Fledermaus maskierter Verbrecher mehrere Morde verübte. Fleming selbst gesteht bei einem Jagdausflug seinem Arzt Dr. Wells, eine Million Dollar in Wertpapieren von seiner Bank unterschlagen und im Landhaus versteckt zu haben. Wells erschießt Fleming und tarnt die Tat als Unfall. Als die Unterschlagung bekannt wird, gerät Hauptkassierer Bailey unter Verdacht und wird verhaftet. Es kommt zur Jagd auf die im Haus versteckten Wertpapiere, an der auch der Fledermaus-Mörder teilnimmt.

Metadaten
Regisseur Crane Wilbur
Laufzeit 1 h 20 min
Starttermin 9 August 1959
IMDb Id tt0052602
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung In Ordnung
Bilder

Bei dem Film “Das Biest” aus dem Jahr 1959 handelt es sich um ein Remake vom Film “Das Rätsel der Fledermaus” aus dem Jahr 1926, was schon 1930 ein Remake bekam. Für die nun dritte Verfilmung wurde Horror-Grusel Ikone Vincent Price engagiert. Der Schauspieler bleibt jedoch hinter seinen Möglichkeiten was auf seinen Charakter zurück zu führen ist. Nur wenige Möglichkeiten zur Entfaltung seines Charakters eines Arztes der mit Fledermäusen experimentiert. “Das Biest” ist eine Mischung aus Krimi und Mystery – leider verhält sich der Spannungsbogen recht flach. Zu sehr erinnert der Film eher an ein Theaterstück als an einen Film. Starre Kameraeinstellungen und Kulissen. Auch wurde vergessen dem Zuschauer ein paar Informationshappen zu spendieren, was zum Rätseln nach dem Täter ermöglicht hätte. Doch schon alleine wegen Vincent Price ist der Film sehenswert und spiegelt einen Teil seiner erfolgreichen Karriere wieder. (Stefan)


 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: