Der Ambassador (1984)

Der Ambassador (1984)

Der Ambassador

19841 h 36 min
Kurzinhalt

Mord, Terror, Intrigen. Im brodelnden Hexenkessel Naher Osten versuchen der amerikanische Botschafter Peter Hacker und sein Sicherheitsbeauftragter Stevenson, eine entscheidende Friedensmission zu einem positiven Ende zu bringen. Doch der engagierte Diplomat wird das Opfer einer heimtückischen Erpressung, die seine Ehe, seine Stellung und den Frieden bedroht. Erst als sein Gegenspieler auf privatem und politischem Parkett, der Anführer einer palästinensischen Terroristenorganisation, zum Verbündeten wird, wendet sich das Blatt. Gemeinsam treten sie gegen die radikalen Kräfte an, die nur ein Mittel zur Lösung kennen: Mord.

Metadaten
Regisseur J. Lee Thompson
Laufzeit 1 h 36 min
Starttermin 23 Mai 1984
IMDb Id tt0086884
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Gut
Bilder
Rock Hudson‘s letzter Film bevor er 1985 starb unter der Regie von J. Lee Thompson, produziert von Cannon Group Gründer, Menahem Golan und Yoram Globus.
Wenige Filme befassen sich mit der Situation im nahen Osten und dem Verhältnis Israel / PLO. Dieser Streifen aus dem Jahr 1984 inszeniert von Regisseur J. Lee Thompson für MGM führt uns nach Tel Aviv in die amerikanische Botschaft. Die Produzenten sind Menahem Golan und Yoram Globus, die auch für etliche James Bond Filme verantwortlich sind. Gezeigt wird der Alltag des amerikanischen Botschafters Peter Hacker (Robert Mitchum), ein vom Idealismus geprägter Mann, der versucht, Israelis und PLO einander näher zu bringen, was sehr schwer, wenn nicht gar unmöglich ist. Seine Ehefrau Alex (Ellen Burstyn) lässt sich zu einem Seitensprung mit dem Geschäftsmann Mustafa Hashimi, der auch Mitglied einer der PLO nahestehenden Terroristenorganisation ist, hinreißen. Eine weitere, wichtige Rolle spielt Hackers Assistent und Sicherheitsberater Frank Stevenson (Rock Hudson in seiner letzten Filmrolle) und der israelische Innenminister Eretz (Donald Pleasence). Hashimi will eine Kopie des Films über seine Sex-Affäre mit der Gattin des Botschafters dazu benutzen, diesen zu desavouieren.
Bilder von ""

© − Alle Rechte vorbehalten.

Stevenson und Hacker suchen nach dem Film und nach denen, die ihn aufgenommen haben. Hacker ist ein Idealist, der versucht, Israelis und die PLO durch Repräsentanten der jungen Generation z.B. Studenten einander näher zu bringen. Auch er muss einsehen, dass das ein aussichtsloses Unterfangen ist. Man hätte sicher mehr aus dem Film machen können, aber immerhin ist es ein Versuch, die Problematik zu dokumentieren. Robert Mitchum und Rock Hudson überzeugen mit routinierten schauspielerischen Leistungen. (Zsolt)


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: