Der Flug des Phoenix (1965)

Der Flug des Phoenix (1965)

Der Flug des Phoenix

19652 h 22 min
Kurzinhalt

Pilot Frank Towns macht während eines Sandsturms mit seinem Transportflugzeug mitten in der Wüste eine Bruchlandung. Von den dreizehn bunt zusammen gewürfelten Besatzungsmitgliedern an Bord überleben sechs, die vor einem qualvollen Tod durch Verdursten stehen. Der deutsche Ingenieur Heinrich Dorfmann entwickelt einen Plan und bastelt mit den Männern aus den Trümmern ein neues Flugzeug, mit dem sie tatsächlich starten können und das ihnen die Rettung bringt.

Metadaten
Regisseur Robert Aldrich
Laufzeit 2 h 22 min
Starttermin 15 Dezember 1965
IMDb Id tt0059183
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Grandios

Die Adaption des Romans von Trevor Dudley Smith kümmert sich erst gar nicht großartig um einleitende Worte, sondern katapultiert Besatzung wie Passagiere mitten in einen Sandsturm der Sahara. Eine Gruppe aus Überlebenden muss nun in der Wüste verharren und hoffen das eine baldige Rettung naht. Gefolgt von der Angst zu verdursten, tauchen Selbstmord-Gedanken, Nervenzusammenbrüche und gegenseitige Schuldzuweisungen auf. Regisseur Aldrich setzte wieder mal sein volles Talent ein und zauberte einen Abenteuerfilm mit Überlänge, der jedoch kaum Pausen den Zuschauer wie auch den Protagonisten gewährt.

“Der Flug des Phönix” kann ruhig als zeitloses, klassisches Abenteuer-Drama bezeichnet werden. Die Story wird allein von Aldrich seinem Können und die Rige der Schauspieler aus Hollywood gezeichnet und getragen. James Stewart, Hardy Krüger, Richard Attenborough, Peter Finch, Ernest Borgnine, Ian Bannen und George Kennedy sind schon ein fester Bestandteil den Film zu schauen.

Für die Aufnahmen des fliegenden “Phönix” wurde Hollywood Stuntpilot Paul Mantz engagiert. Er sollte einen waghalsigen Stunt mit dem Flugzeug vollziehen. Mit ausgefahrenen Fahrwerk knapp über den Boden. Jedoch streifte er einen Erdhügel und der Rumpf brach auseinander. Das Flugzeug war bekannt dafür nicht das stabilste zu sein. Pilot Mantz überlebte den Unfall nicht, sein Co-Pilot erlitt schwere Verletzungen.


 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: