Der Unverbesserliche (1975)

Der Unverbesserliche (1975)

Der Unverbesserliche

19751 h 40 min
Kurzinhalt

Victor Vauthier versteht sich gut darauf, das Eigentum Fremder zu verscherbeln. Die junge Bewährungshelferin Marie-Charlotte will den Gauner nach dessen Entlassung aus dem Gefängnis auf den Pfad der Tugend führen, doch lässt sich dazu hinreißen, den Schurken zu unterstützen und seine Komplizin zu werden. Aus einem Museum, dessen Direktor Marie-Charlottes Vater ist, stehlen sie einen El Greco.

Metadaten
Laufzeit 1 h 40 min
Starttermin 15 Oktober 1975
IMDb Id tt0073163
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Sehr Gut
Bilder
Der Unverbesserliche” gehört noch zu Bebels reinen Komödien. Es ist im Grunde eine Bühne für den nie müden Vollblutmimen, der sich hier wie selten austoben kann. Sein flottes Mundwerk steht keine Sekunde still und fast im Minutentakt schlüpft er in die unmöglichsten Kostüme und Verkleidungen. Er wechselt seine Identität und veräppelt seine „Kunden“ nach Strich und Faden. Wer damit nichts anfangen kann, wird nach 5 Minuten entnervt abschalten.
Bilder von "Der Unverbesserliche"

© 1975 − Alle Rechte vorbehalten.

Frisch aus dem Knast entlassen denkt Victor Vautier (Jean-Paul Belmondo, “Der Greifer”, “Der Profi”) schon an seine nächsten Trickbetrügereien. Übel nehmen kann man ihm das nicht, denn er ist nett, charmant, witzig und durchweg sympathisch. Auch wenn kaum ein ehrliches Wort aus seinem Mund kommt. Sein Lebensziel ist es so viel Geld anzuhäufen, wie er braucht um eine Mauer (gegen drohendes Wasser) für Mont-Saint-Michel zu bauen. Und dafür müssen einige einflussreiche Personen an der Nase herum geführt werden.

Kasper Belmondo kalauert sich hier von Szene zu Szene und hat sichtlich Spaß an seinen Auftritten, auch wenn von de Brocas ursprünglicher Intention, einen Loser-Typen zu zeigen, dadurch nicht mehr viel über bleibt. Stark ist der Film vor allem in der ersten Stunde, weil Bebel hier in zig Kostümen steckt, Leute nach Strich und Faden verarscht, mit Potenzproblemen zu kämpfen hat und nebenher noch mit seiner Bewährungshelferin anbandelt. Sein Talent in so viele Figuren zu schlüpfen und sich dabei kein einziges Mal lächerlich zu machen ist unglaublich – wenn auch hin und wieder etwas sehr albern. (Zsolt)


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: