Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre (1960)

Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre (1960)

Plakat von ""

Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre (1960)

NR 113 min - Komödie, Krimi, Thriller - 15 April 1960
Your rating:

Nach 25 treuen Dienstjahren schickt man Colonel Hyde plötzlich in den Ruhestand. Er beschließt sich den Lebensabend finanziell ein wenig durch gut geplante Einbrüche zu erleichtern. Mit sieben weiteren Ex-Offizieren gründet er die Liga der Gentlemen. Mit militärischer Disziplin, Strategie und Taktik verfolgen sie Operation Goldenes Vlies: ein Bankraub, der ihnen eine Million Pfund einbringen soll. Vor diesen Herren ist kein Tresor mehr sicher! hervorragend gespielte Kriminalkomödie, geprägt von viel hintersinnigem Humor im typisch britischem Stil.

Director:  Basil Dearden

Photos

Storyline

Nach 25 treuen Dienstjahren schickt man Colonel Hyde plötzlich in den Ruhestand. Er beschließt sich den Lebensabend finanziell ein wenig durch gut geplante Einbrüche zu erleichtern. Mit sieben weiteren Ex-Offizieren gründet er die Liga der Gentlemen. Mit militärischer Disziplin, Strategie und Taktik verfolgen sie Operation Goldenes Vlies: ein Bankraub, der ihnen eine Million Pfund einbringen soll. Vor diesen Herren ist kein Tresor mehr sicher! hervorragend gespielte Kriminalkomödie, geprägt von viel hintersinnigem Humor im typisch britischem Stil.


Collections: Basil Dearden

Detail

Official Website: 
Language:  Englisch
Release Date:  15 April 1960

Box Office

Company Credits

Production Companies:  Allied Filmmakers

Technical Specs

Runtime:  1 h 53 min

„Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre“ aus dem Jahr 1960 zählt zweifellos zu den Heist-Movies, schon zu Beginn des Films bekommen wir einen kleinen Eindruck von dessen was uns später erwartet. Unter der Regie von Basil Dearden, der auch für „Die Strohpuppe“ (1964) mit Sean Conners und „Ein Mann jagt sich selbst“ (1970) hinter der Kamera, seine Laufbahn als Regisseur ist recht kurz und überschaubar jedoch umfasst sie interessante Werke und sind vor allem im Krimi-Genre beheimatet.

Bilder von ""
© − Alle Rechte vorbehalten.

Seit den 50er Jahren waren die Heist-Movies beim Publikum sehr beliebt, besonderes Merkmal dieses Sub-Genre ist die sympathisierende Inszenierung der eigentlichen Bösen Buben und ihren Vorhaben, meist Überfälle auf Banken oder Geldtransporter. Dem Zuschauer wird auch bei „Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre“ die Hauptdarsteller näher gebracht und vorgestellt, wer sie sind, welchen Bezug sie zum Kopf der Bande haben, die zumeist aus ehemaligen Militär-Kameraden bestehen. Dies nimmt schon recht viel Laufzeit des Films ein, doch gut verpackt und gewürzt mit einer Prise Humor macht es Laune der Zusammenstellung zu folgen.

Bilder von ""
© − Alle Rechte vorbehalten.

Regisseur Basil Dearden setzte hier bei der britischen Produktion auf Humor, statt dichte Spannung mit typischen Klischees des Genres, dies spaltete die Szene der Heist-Movies und sorgte für Furore. Somit rückt der eigentliche Einbruch in den Hintergrund und es wird sich auf die einzelnen Charaktere fokussiert. Ihre Erlebnisse, Schicksale, Verbindungen untereinander sorgen dennoch für allerlei Ausdruck und Spannung – der Einbruch wird zur Nebensache und rundet das komplette Unterfangen gut ab.

Bilder von ""
© − Alle Rechte vorbehalten.

Die Kameradschaft besitzt Charme, die Dialoge sind sehr amüsant, und die Vorbereitungen auf den Einbruch / Überfall machen Lust auf mehr. Doch leider wird hier etwas Potenzial verschenkt und lässt den Film etwas abdriften. Zu glatt verlaufen die Dinge im Film, keine Anfeindungen untereinander, keine Differenzen und Missstände der Kameraden, dies hätte zu mehr Drive und Abwechslung gesorgt. Somit verbleibt dem Film „Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre“ nur der Durchschnittsfilm mit Stärken und Schwächen, die jedoch bei anderen bekannten Werken für mehr Aufregung gesorgt haben.


Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre

13,99
Amazon.de
as of 17. April 2022 16:14
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments



Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das:
Enable Notifications    OK No thanks