Kreuz und Schwert (1958)

Kreuz und Schwert (1958)

Noch nicht bewertet.

Kreuz und Schwert

19581 h 46 min
Kurzinhalt

Gajus Marcellus wird nach Israel gesandt um Pontius Pilatus zu unterstützen. Auf dem Weg dorthin kann er die hübsche Maria Magdalena aus den Fängen des Rebellen Barrabas retten und verliebt sich sofort in sie. Maria selbst ist allerdings in den Händen von Abel, einen Freund von Gajus. Da Maria sich nicht wirklich entscheiden kann, entbrennt ein Streit zwischen den Freunden und Maria findet Trost in ihrem Dilemma bei Jesus, dem neuen Messias. Als dann ihr Bruder Lazarus ermordet wird und Jesus es ist, der ihn auf wundersame Weise wieder zum Leben erweckt, wird aus Maria eine echte Anhängerin von Jesus...

Metadaten
Laufzeit 1 h 46 min
Starttermin 22 Dezember 1958
IMDb Id tt0052229
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Nicht bewertet
Bilder
Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.
Bei KREUZ UND SCHWERT handelt es sich um die italienische Produktion La spada e la croce aus dem Jahr 1958. Diese stellt die bekannte Bibelgeschichte aus der Perspektive von Maria Magdalena dar, wobei bekannte Bilder der Bibelgeschichte wie auf Hochglanzfotos dargestellt werden, während die Geschichte um die zentrale Figur Maria Magdalena sehr frei und ausgeschmückt ist. Maria Magdalena, gespielt von der amerikanischen Schauspielerin Yvonne de Carlo ist eine leichtlebige Frau, die ihre körperlichen Vorzüge den weiblichen Tugenden vorzieht. Finanziert von ihrem Geliebten Anan (Massimo Serrato) gerät sie unversehens in eine seiner politischen Intrigen. Anan lässt über seinen Verbündeten Barabbas römische Steuergelder stehlen und finanziert dadurch u.a. sein ausschweifendes Leben. Doch bei einem Raubzug von Barabbas gerät Maria Magdalena plötzlich zwischen die Fronten, als dieser eine Karawane angreift, der sich Maria angeschlossen hat. Schon kurz darauf wendet sich für Barabbas das Kriegsglück, als der gerade aus Rom eingetroffene Zenturio Caio Marcello (Jorge Mistral) von dessen Versteck erfährt und diesen noch am selben Abend versucht gefangen zu nehmen. Während Barabbas mit knapper Not entkommt, verliebt sich Marcello in die hübsche Jüdin. Während Marcello bereits von einer gemeinsamen Zukunft träumt, ahnt er nicht, dass Maria die Geliebte seines alten Freundes Anan ist. Während der beiden Männer noch um die Gunst von Maria Magdalena buhlen, findet diese mehr und mehr Gefallen an den Lehren von Jesus von Nazareth. Als dieser in der Nacht zum Karfreitag gefangen genommen wird versucht Maria Magdalena mit allen Mitteln das Leben von Jesus zu retten.

Fazit: Toll ausgestatteter und detaillierter Bibel und Geschichtsfilm mit grandiosen Massen sowie Schlachtszenen und einen sehr jungen Mario Girotti alias Terence Hill. (Zsolt)


 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: