Nasty Boys (1989)

Nasty Boys (1989)

Nasty Boys

19891 h 40 min
Kurzinhalt

Eine undichte Stelle in der Rauschgift-Behörde kostet sechs Dragenspezidisten in Las Vegas das Leben. Aber die Polizei stellt eine schlagkräftige Elite-Einheit zusammen, ausgesfottet mit nie dagewesenen Rechten. Die "Nosty Boys" sind anonym, maskiert, arbeiten mit Guerilla-Taktiken und dürfen alles behalten, was ihnen bei ihren "Hausbesuchen" in die Hände fällt: Geld, Autos, Waffen, Juwelen - nur keine Drogen. Die Nasty Bovs überfallen zuerst das Waffendepot der Notionaigarde.Und dann schlagen sie zu im Kampf gegen das Rauschgift. Die Bevölkerung liebt sie - die Drogenbosse aber hassen sie. Sie haben nur ein Ziel: Diese Truppe muß verschwinden. Für immer ...

Metadaten
Regisseur Rick Rosenthal
Laufzeit 1 h 40 min
Starttermin 22 September 1989
IMDb Id tt0097956
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Gut
Bilder

“Nasty Boys” das ist eine bunt zusammen gewürfelte Truppe von Ermittlern die unter der Leitung eines Lt. den Kampf gegen organisierte Drogenbanden aufnehmen sollen. Besonderheit dieser Aktion das sie alles was sie beschlagnahmen, sei es Häuser, Boote, Auto, Waffen und Geld behalten dürfen. Lediglich beschlagnahmte Drogen müssen in der Verwahrstelle abgegeben werden. So wird nicht lang gefackelt und die Jungs nehmen gemeinsam den erbitterten Kampf gegen die Drogenbarone auf. Sie stürmen kleine Partys, nehmen kleine und große Dealer hoch und vermiesen ihnen ihre Geschäfte. Doch dies wird kein einfaches Unterfangen, denn sechs Banden haben sich zusammen geschlossen um die Stadt zu erobern und zu überschwemmen.

Nasty Boys (1989)

Regisseur Rick Rosenthal ist der verantwortliche Mann hinter der Kamera, er schuf mit “Nasty Boys” einen rasanten Action-Thriller. Zwar bediente sich das Skript an vielen bekannten Klischees und Vorgehensweisen was die Rekrutierung der Männer angeht, doch hier wurde darauf verzichtet das die Rekrutierung viel der Laufzeit des Films einnimmt. Somit bekommen wir einen flotten, gut durchstrukturierten Thriller mit einem hohen Action-Anteil geboten. Hier wird ordentlich geballert, Gegenstände in die Luft gesprengt und Autos verschrottet, mal mit Absicht mal durch puren Zufall. Interessanterweise wurde dem Hauptplot noch ein kleiner Nebenplot spendiert der sich gut in die Hauptstruktur des Films einfügt und für Auftrieb sorgt. Der Zusatz das es einen Maulwurf gibt ist zwar ebenfalls nicht neu aber frischt das gesamte Geschehen gut auf. Zwar wird der Zuschauer recht schnell in Kenntnis gesetzt wer sich hinter dem Maulwurf verbirgt, dennoch wird der Spannungsaufbau nicht vermindert.

Nasty Boys (1989)

Aufgrund des Erfolges in den USA wurde nur ein Jahr später eine Fortsetzung des Films gedreht, mit den selbigen Schauspielern und Drehorten, Handlungsschauplätzen. Auch wurde eine TV-Serie in den USA mit insgesamt 13 Episoden abgedreht. Doch diese ist eher als Reality-TV Format anzusehen als einen abendfüllenden Spielfilm. Bislang sind beide Teile der “Nasty Boys” Reihe in Deutschland nur auf VHS von Warner Home Video erschienen. Wer auf flotte, gut unterhaltende Action mit etwas Thriller-Elementen steht, sollte sich mal nach “Nasty Boys” umschauen. (Stefan)


 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: