Seminola (1953)

Seminola (1953)

Seminola

19531 h 27 min
Kurzinhalt

Lt. Lance Caldwell (Rock Hudson) wird nach der Offiziersausbildung zurück in seine Heimat Florida nach Fort King versetzt, um dank seiner Ortskenntnis als Späher zu dienen. Der Kommandant des Forts, Major Harlan Degan (Richard Carslon) verfolgt fest entschlossen den Plan, den ansässigen und eigentlich firiedlichen Indianerstamm der Seminolen auszurotten. Caldwell, der ein freundschaftliches Verhältnis zu den Seminolen pflegt, gerät dabei immer mehr in den Konflikt entweder der Ausrottung der Indianer beizuhelfen oder als Befehlsverweigerer vor dem Kriegsgericht zu landen.Die Situation verschärft sich weiter, als sich herausstellt, dass der Seminolen-Häuptling Osceola (Anthony Quinn) sein alter Freund John Powell ist, welcher zudem in die gleiche Frau (Barbara Hale) wie Caldwell verliebt ist.

Metadaten
Regisseur Budd Boetticher
Laufzeit 1 h 27 min
Starttermin 1 März 1953
IMDb Id tt0046294
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Gut
Bilder

Der Film ist spannend, von der ersten bis zur letzten Minute. Anthony Quinn übernahm auch in diesem Western einmal mehr die Rolle eines Indianerhäuptlings wie auch schon in “Buffallo Bill-Der weiße Indianer” oder “Das letzte Kommando”).

Bilder von "Seminola"

© 1953 Universal International Pictures − Alle Rechte vorbehalten.

Der Film schildert die Geschichte des berühmten Seminolenhäuptlings Osceola, der den Kampf gegen die Weißen Eindringlinge in Amerika (Florida) aufnahm. Die herrlichen Landschaftsaufnahmen (Sümpfe Floridas) und schauschspielerrichen Leistungen von Rock Hudson, Anthony Quinn und Lee Marvin (in der Rolle des Sergeanten) sind einfach überwältigend. Meiner Meinung nach ist der Film ist sogar noch besser als “Die Teufelsbrigade” mit Gary Cooper. (Zsolt)


 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: