The Demolitionist (1995)

The Demolitionist (1995)

Plakat von "The Demolitionist"

The Demolitionist (1995)

18 89 min - Action, Science Fiction - 9 März 1995
Your rating:

Die Brüder Burn wurden wegen bestialischer Morde zum Tode auf dem elektrischen Stuhl verurteilt. Einem der beiden gelingt es, während der Hinrichtung zu fliehen, der andere stirbt. Mad Dog Burn kehrt zu seiner alten Bande zurück und terrorisiert fortan Metro-City. Die junge Polizistin Alyssa wird auf ihn angesetzt, doch sie wird enttarnt und von Mad Dog ermordet. Ihr Körper wird jedoch für das sogenannte Lazarus-Projekt verwendet. Sie wird mit Hilfe einer bionischen Nährlösung in einen perfekten Krieger verwandelt. So nimmt sie den Kampf gegen Mad Dog auf. In dieser Gestalt hat sie, bis auf ihre Rachsucht, keinerlei Emotionen. Doch als sie auf ihrer Mission ein Kind in Gefahr bringt und so die Bürgermeisterin in ein schlechtes Licht rückt, werden umgehend die Mittel für das Projekt Lazarus gestrichen. Alyssa hat nur noch wenige Stunden, um Mad Dog endgültig zur Strecke zu bringen, bevor sie selbst sterben muss.

Director:  Robert Kurtzman

Photos

Keine Bilder wurden für diesen Film importiert.

Storyline

Die Brüder Burn wurden wegen bestialischer Morde zum Tode auf dem elektrischen Stuhl verurteilt. Einem der beiden gelingt es, während der Hinrichtung zu fliehen, der andere stirbt. Mad Dog Burn kehrt zu seiner alten Bande zurück und terrorisiert fortan Metro-City. Die junge Polizistin Alyssa wird auf ihn angesetzt, doch sie wird enttarnt und von Mad Dog ermordet. Ihr Körper wird jedoch für das sogenannte Lazarus-Projekt verwendet. Sie wird mit Hilfe einer bionischen Nährlösung in einen perfekten Krieger verwandelt. So nimmt sie den Kampf gegen Mad Dog auf. In dieser Gestalt hat sie, bis auf ihre Rachsucht, keinerlei Emotionen. Doch als sie auf ihrer Mission ein Kind in Gefahr bringt und so die Bürgermeisterin in ein schlechtes Licht rückt, werden umgehend die Mittel für das Projekt Lazarus gestrichen. Alyssa hat nur noch wenige Stunden, um Mad Dog endgültig zur Strecke zu bringen, bevor sie selbst sterben muss.


Collections: Robert Kurtzman

Detail

Official Website: 
Country:   Vereinigte Staaten
Language:  Englisch
Release Date:  9 März 1995

Box Office

Budget:  $1.000.000

Company Credits

Technical Specs

Runtime:  1 h 29 min
Die Story erinnert sehr stark an ,, Robocop“, was dieser Film ja eigentlich auch darstellen soll. Nur das es diesmal eben eine weibliche Tötungsmaschine ist. Ich persönlich finde, dass ,, The Demolitionist“ von der Story her auch so ähnlich wie ,, Kill Bill“ ist. Dort liegt eine Frau vier Jahre lang im Koma und als sie wieder aufwacht, rächt sie sich ebenfalls an ihren Feinden, nur dass sie noch menschlich ist. In diesem Punkt unterscheiden sich die beiden Filme, deshalb ist es bei ,, The Demolitionist“ eben logischer, dass Alyssa nicht stirbt und so stark ist, weil sie eben ein Roboter ist. Von da her könnte man auch sagen, dass der film auch mit ,, The Crow- Die Krähe“ etwas gemeinsam hat. Zu diesem Klassiker muss ich wohl nichts sagen, da er jedem bekannt sein dürfte. Wieso sollte man ,, Robocop“ auch nicht kopieren? ,, Stirb langsam“ wurde auch oft nachgemacht. Ich erinnere an ,, Time Lock“ oder ,, Kalifornia Nightmare“, welche zu meinen Favoriten gehören. Natürlich wie ,, Stirb langsam“ auch. Aber gut, nun zu ,, The Demolitionist“. Wow, dachte ich, als ich diesen Film sah. Er ist gut aufgebaut, vom Anfang bis zum Ende. Die Spannung bleibt natürlich nicht auf der Strecke, sondern man ist bis hin zum finalen Showdown gespannt, wie denn der Oberbösewicht stirbt ( sprich: Der Extrastarke *g*). Und man ist nicht enttäuscht davon. Ich habe nur die gekürzte Fernseh-18-Fassung gesehen, aber in dieser sind einige Gewaltszenen enthalten. Damit mein ich in erster Linie blutige Einschüsse. Doch in diesem Film wird das Blut als Staub dargestellt, das ist mir bei anderen Filmen zwar auch aufgefallen, aber hier ist es sehr extrem. Aber das sieht voll cool aus, das macht den Film noch besser. Die Action ist gut inszeniert, die Schießereien noch besser. Insbesondere der Banküberfall hat mich total fasziniert. Alyssa fährt mit ihrem Motorrad in die Bank hinein (!) und erschießt in der Seitenlage einige Gangster. ,, The Demolitionist“ spielt in der Zukunft und das bringt der Film auch gut rüber.
Es ist alles futuristisch dargestellt, mit viel Liebe zum Detail. Was die Brutalo und Gore Effekte betrifft wird hier nicht gekleckert, es geht auch mal richtig zur Sache.
Für Fans des Actiongenres, insbesondere Cyborg- und Roboteraction, ist dieser Film ein muss. Natürlich für jeden empfehlenswert.
Fazit: Gutes und gelungenes Robocop Rip-Off das einfach nur Spaß macht. (Zsolt)

Kommentar verfassen

Schauspieler

Genre

Statistiken

Im Ganzen hast Du 328 Filme Beiträge in deiner Bibliothek, geordnet in 306 Sammlungen, 23 Genre und 6015 Schauspieler.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: