Unternehmen Capricorn (1977)

Unternehmen Capricorn (1977)

Unternehmen Capricorn

19772 h 03 min
Kurzinhalt

Science-Fiction-Thriller aus dem Jahr 1978. Unternehmen Capricorn soll die erste bemannte Mars-Mission werden. Doch kurz vor dem Start werden die drei Astronauten aus dem Schiff geholt. Es stellt sich heraus, dass die Mission nur vorgetäuscht werden soll, um der NASA nicht finanzielle Schwierigkeiten zu machen und ihr Ansehen zu wahren. Mit Elliott Gould und James Brolin.

Metadaten
Regisseur Peter Hyams
Laufzeit 2 h 03 min
Starttermin 10 Dezember 1977
IMDb Id tt0077294
Detail
Medien
Film-Details
Bewertung Sehr Gut
Bilder
Actionthriller-Spezialist Peter Hyams überführt diese Grundidee in die Geschichte dreier Astronauten (James Brolin, Sam Waterston, O.J. Simpson), die kurz vor dem Start der ersten bemannten Marsmission aus ihrer Raumkapsel in eine abgelegene Fabrikhalle verfrachtet werden. Dort sollen sie der Öffentlichkeit die Landung auf dem Mars in einem billigen Set vorspielen, andernfalls droht ihren Familien der gewaltsame Tod. Dahinter stecken natürliche handfeste politische Interessen und eitle Macht Fantasien. Alles läuft perfekt, bis die (unbemannte) Kapsel beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglüht. Die drei Astronauten stellen urplötzlich ein unkalkulierbares Sicherheitsrisiko dar und müssen verschwinden.
Bilder von ""

© − Alle Rechte vorbehalten.

Die Inszenierung konzentriert sich ganz auf die oberflächliche Krimihandlung der Geschichte. Weiß der Film zumindest in der ersten Hälfte noch durch seine handwerkliche Geschlossenheit zu überzeugen, stellt sich später die Vernachlässigung der Thriller Ebene, quasi der dem Stoff immanenten paranoiden Grundstimmung, als schwer wiegender Nachteil heraus. Zu sehr wird der Plot abgearbeitet, folgt die Geschichte dem einmal eingeschlagenem Pfad. Sehenswert ist Elliott Gould in der Rolle eines schmierigen, kettenrauchenden Enthüllungsjournalisten, kurios der Gastauftritt von Telly Savalas als Karikatur eines abgehalfterten Doppeldeckerpiloten. Schwer zu beschreiben ist schließlich die Leistung von O.J. Simpson, der als dritter Astronaut stocksteif durchs Bild taumelt und dem Begriff Ausdruckslosigkeit ein völlig neues Gesicht verleiht. (Zsolt)


0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Translate »
error: Content is protected !!
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: